Nachrichten

Nachrichten

Kontakt

Dienstag bis Sonntag

11 Uhr bis 17 Uhr

Montag geschlossen

Für Gruppen ist eine Reservierung erforderlich.

Tel.: +386 (0) 4/ 5333 - 402

Nachrichten

Avsenik Festival 2015

Mittwoch, 26. August 2015
Avsenik Festival 2015
Beim Festival Avsenik 2015, das von Freitag 21.8.2015 bis Sonntag 23.8.2015 dauerte herrschte trotz des Todes von Slavko Avsenik einen fröhliche und ausgelassene Atmosphäre. Da war schon immer die wichtigste Idee der Musik von Slavko Avsenik und eines der bedeutendsten Gründe, warum seine Musik noch immer so viele Menschen von überall verbindet.
In drei Tagen gastierte das kleine Dorf Begunje na Gorenjskem mit cca. 1000 Einwohnern, über 6000 Gäste aus aller Welt.
Die Absicht der Familie Avsenik war es auch in der Zeit der Trauer immer ein Hauch von Fröhlichkeit Lebensfreude dem Festival zu vermitteln.
"Slavko Avsenik war ein fröhlicher Mensch. Er hat immer gemeint, dass traurige Leider jeder komponieren kann, fröhlicher aber nur ausgewählte. SO war auch seine Musik und wenn das Festival nicht mit Frohsinn gemacht wäre, wäre das nicht im Sinne, wie es sich Slavko vorgestellt hatte! «, ist sich der Sohn Gregor Avsenik sicher.
Das fröhliche Vermächtnis der Avsenik-Musik zieht alle magisch an. Wenn die Avsenik Lieder erklingen wird alles still, jeder hört zu und die Musiker werden mit Applaus gefeiert.
Eine slowenische Volksmusik-Gruppe die schon zum zweiten Mal beim Avsenik Festival war, sagte, dass sich niemand von den slowenischen oder ausländischen Musikern mit den richtigen Avsenik Musikern vergleichen kann. Beim Festival sind über 300 Interpreten aufgetreten, die dem ihre Musik so originalgetreue wie möglich präsentieren möchten oder Ihre eigene Note einfügen.
"Das Hauptherz ist da Original, das wir wiederbeleben möchten und so gut wie möglich präsentieren möchten. Noch immer fragen wir uns, wie die Original Oberkrainer Besetzung die Melodien so gut dem Publikum präsentierte, da noch heute es niemand so machen kann wie sie«, fragt sich der Organisator des Festivals Gregor Avsenik.
Das instrumentale Lied »Trompetenecho« feiert heute 60. Jähriges Jubiläum und hat um die 600 verschieden Variationen und ist Weltrekordhalterin wenn es darum geht arrangiert zu werden. Da haben wir auch jetzt gesehen, dass man die Lieder sowohl im Countrystil, Dixiestil oder Technostil ausführen kann.
Da »Trompetenecho« ist die einzige Melodie, die beim Festival mehrmals gespielt wurde. Die Avseniks haben so viele Melodien geschrieben, dass an den drei Tagen nicht mal annähernd alle an die Reihe kommen konnten. Es sind um die 1100. »Viele waren in den Studios in Klagenfurt und Hamburg verschollen und wurden nie Live gespielt, somit feierten Sie beim Festival Premiere! « sagte der Enkel Sašo Avsenik.
Musik kennt keine Grenzen und das Festival ist der eindeutige Beweis dafür. Nach Slowenien sind Musiker aus neun Statten gekommen, vorwiegend aus deutschsprachigen Ländern wie Österreich, Deutschland, Südtirol, Teilen von Frankreich und den Niederlanden.